Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: 18/02/402

Info: Die Jahresnacht, uns bekannt als Winter, steht kurz bevor. Für unsere Vorfahren standen nun wichtige Feste wie Samhain, die Wintersonnenwende und die Rauhnächte an. Es war eine Zeit der Furcht, des Ahnengedenkens, der Stille und inneren Einkehr. Sie räucherten ihre Häuser und Ställe um gegen böse Geister, Hexen und schlimme Krankheiten gewappnet zu sein und um mit den Ahnen in Verbindung zu treten. Erfahren Sie, warum man die Percht und ihr wildes Gefolge so fürchtete...
Was unsere Vorfahren nur ahnten, wissen wir heute - mit dem duftenden Rauch von Kräutern und Harzen können wir, außer ihren Wohlgeruch einzuatmen und eine harmonische Stimmung zu schaffen, die Raumluft desinfizieren, für Entspannung sorgen, die Konzentration erhöhen, Ängste vertreiben, energetisch reinigen, bei Erkältungskrankheiten zur Linderung beitragen oder besseren Schlaf finden.
Gemeinsam stellen wir Räuchermischungen für jede Gelegenheit her und genießen ihren wohltuenden Duft. Bei einem winterlichen, wohlig wärmenden Wildfruchtpunsch ohne Alkohol mit kleiner Verkostung erkläre ich Ihnen, wie Sie richtig mit Räucherwerk umgehen, bevor jeder zum Abschluss seinen eigenen Räucherkegel herstellt. Dieser kann dann zuhause "verduftet" werden. In der Kursgebühr enthalten sind Materialkosten für Rezepte, Tipps, Tricks, Skript, Punsch und Verkostung.

Kosten: 21,00 €

Datum Zeit Straße Ort
Do. 22.11.2018 19:00 - 21:00 Uhr Amberger Straße 27 Hersbruck Emil-Held-Haus, 1 Stock. Zimmer 101

 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
     12
34 56789
1011 1213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Dezember 2018